1. Gib in die Adresszeile about:config ein und drücke Enter.
  2. Akzeptiere den Warnhinweis.
  3. Gib in der Suchleiste den Schlüssel services.sync.addons.ignoreUserEnabledChanges ein.
  4. Setze den Wert durch Doppelklicken auf true.

Das Firefox-Wiki erklärt zudem, dass diese Einstellung jedoch nur für eingehende synchronisierte Änderungen gilt. Also für den Fall, dass eine Erweiterung auf einem anderen synchronisierten Gerät (de-)aktiviert wird. Jedoch werden weiterhin Änderungen an alle anderen Geräte gesendet und dort übernommen, wenn die oben genannte Einstellung nicht genauso vorgenommen worden ist.